110515 13. Gelnhäuser Stadt-Schülermeisterschaft

13. Gelnhäuser Stadt-Schülermeisterschaft

Matthias Muth  zum vierten Mal  Stadtmeister –
Finn Krauthan  siegt  bei  der  U 10

Die 13. Stadt-Schülermeisterschaft, vom Schachclub 1934 Gelnhausen am 14. und 15. Mai organisiert, war mit 16 Teilnehmern unterdurchschnittlich besetzt, weil einige angemeldete Spieler ohne Entschuldigung schwänzten – ein Mangel an Ordnung undPflichtbewusstsein, den Turnierleiter Armin Muth mit deutlicher Kritik ansprach.

Doch für die Teilnehmer der Jahrgänge 1995 und jünger gab es alles, was ein junges Schachspielerherz begehrt, von spannungsgeladenen Kämpfen um die Medaillen und die Plätze bis zur einer Fülle von Preisen bei der Siegerehrung. In den drei Vorgruppen konnten sich schließlich die Favoriten für das A- Finale qualifizieren, doch hätten es der frühere U10- Meister Mika Schäfer und der U- 10- Spieler Finn Krauthan gegen zwei favorisierte Spieler fast unter die großen Sechs geschafft.

Im Finale war der Titelverteidiger und frischgebackene Hessenmeister Matthias Muth erwartungsgemäß nicht zu stoppen. Er gewann alle Partien, einige davon im Rekordtempo.Doch zwischen Silber und Platz 5 kämpften vier Schüler Kopf an Kopf. Schließlich setztesich Alejandro Vogelmann mit einem halben Punkt Vorsprung auf  den Bronzerangdurch. Um den dritten Platz gab es einen Stichkampf  zwischen dem 11-jährigen Niklas Karn und Dominik Martin, den Karn nach einem Turmgewinn für sich entschied. Auf  Platz 5 verfehlte Lukas Walther die Medaillenränge nur um einen halben Zähler.

So verteidigte Matthias Muth seinen Titel vor Alejandro Vogelmann und dem bronzenen Niklas Karn. Vierter wurde Dominik Martin, auf  Platz 5 kam Lukas Walther ins Ziel, auf  Platz 6 landete Nils Hermann. Siebenter wurde Mika Schäfer , der das B- Finale mit 100 Prozent für sich entschied . Auf  Platz 8 kam Yannik Pache ins Ziel,  Neunterwurde  Jan Klaft und Zehnter Finn Krauthan.

Das im Rahmen der Stadt-Schülermeisterschaft ausgetragene Championat der U 10 gewann unter sieben Spielern Finn Krauthan . Die Silbermedaille eroberte Robert Bethke.Die Bronzemedaille ging an Alina Gründel, eines von zwei teilnehmenden Mädchen.Vierter der U 10 wurde Dzenis Jusic, Fünfter der erst 5- jährige Richard Bethke. Mit ihmwächst ein großes Schachtalent heran.

Sieger der Stadtschülermeisterschaft Gelnhausen 2011

Für die Stadt Gelnhausen, die das Turnier von Anfang an durch Urkunden und Medaillen unterstützt hat, nahm Bürgermeister Thorsten Stolz die Siegerehrung vor. Er brachte alsPreise auch Freikarten für das Gelnhäuser Freibad mit. Sieger Matthias Muth erhielt wieder den Wanderpokal der Kreissparkasse Gelnhausen, den er zum vierten Mal in Folge gewonnen hat. Für die drei Erstplatzierten der U 16 sowie der U 10 gab es Medaillen. Den vom Hessischen Schachverband gestifteten Siegerpokal der U 10 nahm Finn Krauthan in Empfang. Weiterhin gab es für  jeden Teilnehmer mindestens zwei Sachpreise.

Den Siegerpreis, eine Schachsoftware der Weltklasse, stifteten die Stadtwerke Gelnhausen. Schachclub- Vorsitzender Armin Muth dankte auch den weiteren Sponsoren – der Kreissparkasse Gelnhausen als „Ursponsor“, dem seit 10 Jahren die Schachspielerkulinarisch betreuenden BURGER-KING Gelnhausen, dem GLOBUS- Markt Wächtersbach und den Schachfamilien Dächert und Schmidt.

 

Nach oben