170304 Bezirkspokal vs. Offenbach

Bezirkspokal:  Gelnhausen  im  Halbfinale

Gelnhausen I   –   Offenbach  III               4 : 0

Losglück hatte der ersten Mannschaft des Schachclubs 1934 Gelnhausen im Viertelfinale des Bezirkspokals Offenbach III  beschert, und die Vier der Barbarossastädter trat im heimischen Seniorenclub Casino als haushoher Favorit an.

Entsprechend verlief  das Match als Scheibenschießen. Der 11-jährige Richard Bethke  legte ein Höllentempo vor. Er benötigte nur zehn Minuten Bedenkzeit, um seinen Gegner zu überrollen. Sein Bruder Robert Bethke brauchte auch  nur wenig länger, und schon stand es  2:0 für die Gastgeber .

Auch Thomas Rondio  und Armin Muth standen bereits nach  15 Zügen glatt auf  Gewinn. Als Rondio für seinen Freibauern einen ganzen Turm eroberte, gab seine Kontrahentin auf . „Darth Vader“  Armin Muth strich bei seinem anhaltenden Mattangriff  nebenbei ebenfalls einen Turm ein, wonach sein Gegner den König umlegte. Nach weniger als zwei Spielstunden war das 4:0 der Gelnhäuser  unter Dach und Fach und das  Pokal- Halbfinale erreicht.

Nach oben