Stadtschülermeisterschaft 2017

19.  Gelnhäuser  Stadt-Schülermeisterschaft

Richard  Bethke  wieder  Stadtmeister   – Daniel  Gründel  siegt  bei  der  U 10

Die 19. Stadt-Schülermeisterschaft,  wie  jedes  Jahr vom Schachclub 1934 Gelnhausen organisiert, war  mit  nur  sieben  Teilnehmern  quantitativ  außergewöhnlich  schlecht   besetzt. Nur die erste Gelnhäuser Stadt- Schülermeisterschaft  war mit nur  sechs Schachspielern  noch  „schlanker“, wie Turnierleiter Armin Muth enttäuscht  feststellte. Dabei  hätte  die Leistungsspitze  mit dem deutschen Kaderspieler Richard  Bethke und seinem zu  den führenden hessischen  Jugendspielern  zählenden Bruder Robert  jedem Jugendturnier zur Ehre gereicht.

Das Turnier, das ansonsten über zwei Tage angesetzt  ist,  konnte am  17. Juni an nur einem Tag abgewickelt  werden. Spannung  kam nur auf, als sich Claas Wunderling und Lenn Kühnel in der Schlussrunde um Silber und Bronze bei der U10  duellierten. Für Schachästheten  ragte das Bruderduell  zwischen Robert und Richard Bethke heraus, in  dem  hervorragendes Schach  geboten wurde. Der favorisierte Kaderspieler Richard bot zweimal ein korrekt berechnetes Turmopfer an und siegte im Endspiel.


v.l.n.r.: Robert Bethke (2.Platz), Richard Bethke (1.Platz), Stadtrat Ottmar Schüll (BG), Lenn Kühnel (Bronze U10), Francis Roth, Claas Wunderling (Silber U10), Alina Gründel (3.Platz), Daniel Gründel (Gold U10), Armin Muth (Schachlub Gelnhausen)


In allen anderen Spielern räumten  das  11- jährige Gelnhäuser Megatalent  Richard Bethke  und dessen Bruder Robert Bethke  kurzzügig die Bretter ab. Richard holte mit sechs Punkten – wie im Vorjahr – den Stadtmeistertitel, Robert gewann  die Silbermedaille. A , das einzige teilnehmende Mädchen, schlug  alle Kontrahenten mit Ausnahme der Bethke- Brothers und eroberte die Bronzemedaille. Vierter wurde ihr Bruder Daniel Gründel, Fünfter  Claas Wunderling, Sechster
Lenn Kühnel  und Siebter  Francis Roth.

Das im Rahmen der Stadt-Schülermeisterschaft ausgetragene Championat der U 10 gewann  überzeugend  Daniel Gründel.  Die Silbermedaille eroberte Claas Wunderling, die Bronzemedaille ging an  Lenn Kühnel.

Für die Stadt Gelnhausen, die das Turnier von Anfang an durch Urkunden und Medaillen unterstützt hat, nahm Stadtrat  Ottmar Schüll  die Siegerehrung vor.

Für Stadtmeister  Richard Bethke und U 10- Stadtmeister Daniel Gründel  gab es  Wanderpokale, die drei Erstplatzierten der U 16 sowie der U 10 erhielten Medaillen. Außerdem konnte  jeder Teilnehmer mehrere Sachpreise mit  nach Hause nehmen – die geringe Beteiligung  hatte insoweit auch eine gute  Seite.

Vorsitzender Armin Muth dankte den Sponsoren – der Kreissparkasse Gelnhausen als „Ursponsor“, den Stadtwerken Gelnhausen, dem seit 16  Jahren die Schachspieler kulinarisch betreuenden BURGER-KING Gelnhausen, der Stadt Gelnhausen und drei  privaten Spendern .
 

Preisfond 2017

Nach oben