171028 Kreisliga vs Seligenstadt

Kreisliga :  Gelnhausen  III    -     Seligenstadt  I          3: 3
 
Die dritte Mannschaft des SC 1934 Gelnhausen hat gegen die favorisierte Erste aus Seligenstadt einen Punkt geholt, trauert aber dennoch zwei vergebenen Siegchancen nach.
 
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, als Finn Krauthan mit einer Kombination eine Qualität ( Turm für Springer ) gewann. Danach kreierte der junge Gelnhäuser einen unantastbaren Freimops. Als sein Kontrahent den lästigen Bauern dennoch schlug, setzte Finn Krauthan mit einer zweizügigen Kombination matt !
 
Der 1: 0- Führung folgten drei sichere Remisen durch Dominik Martin, den Jugendlichen Nils Hermann und Christian Rübel. Der Mannschaftssieg war schon fast in trockenen Tüchern,  denn am Spitzenbrett war eine ausgeglichene Stellung entstanden, an Brett 2 hatte der Barbarossastädter klaren Vorteil. 
 
Aber bei leichter Zeitnot der beiden Gelnhäuser waren die Tücher eben noch nicht ganz trocken. An Brett 2 zog Simon Hartge allzu hastig, und der Gästespieler konnte die Stellung ausgleichen - Remis. Beim Stand von 3: 2 für Gelnhausen wurde deren Spitzenspieler nervös und übersah eine Springergabel. Ein dicker Turm war futsch - und damit auch die Partie.
 
Seligenstadt hatte noch zum 3: 3 ausgeglichen.

Nach oben