181118 Verbandsliga vs. Niederbrechen

Katalanisches Feuerwerk
 
Verbandsliga :  Gelnhausen   -   Niederbrechen     5: 3
 
Beide Teams mussten einen ihrer Spitzenspieler ersetzen, doch die Barbarossastädter verkrafteten dieses Handicap besser als der Hessenligaabsteiger aus Westhessen.
An allen Brettern entstanden scharfe Stellungen, und zwei Gelnhäuser inszenierten Überfälle auf die gegnerischen Majestäten. Marcos Garcia Ramos brannte ein katalanisches Feuerwerk ab und hetzte Dame, Turm, Läufer und einen weit vorgepreschten Bauern auf die gegnerische Rochadestellung. Nach knapp zwei Stunden kollabierte die Verteidigung des Gästespielers. Auch der "Berliner Bär" Frank Wiesrecker drohte ein Matt mit Dame und Springer. Sein Kontrahent musste einen dicken Turm geben, um ein sofortiges Matt zu verhindern, doch mit einem Mehrturmbrauchte " Frank the Tank" auch nur noch wenige Züge, um Gelnhausen mit  2: 0 in Front zu bringen.
 
Nach drei Stunden hatte Mannschaftskapitän Berthold "Iron Man" Weiß seineVerteidigungsstellung konsolidiert und ausgeglichen. Die Partie endete remis. Doch dann schlug Niederbrechen zurück und gewann eine druckvolle Partie mit
einem eleganten Springeropfer. Die Barbarossastädter führten mit 2,5: 1,5.
 
Inzwischen hatte Matthias Muth nach einer mehrzügigen Kombination eine Qualität ( Turm für Läufer ) gewonnen. Souverän wickelte der Gelnhäuser Student in ein gewonnenes Endspiel ab. Gelnhausen brauchte nur noch einen
Punkt aus den restlichen drei Partien, um den Wettkampf  zu gewinnen.
 
"Bast Fantasti" Bravo Lutz kombinierte filigranes Positionsspiel mit taktischen Drohungen, bis er seinen Kontrahenten ausmanövriert hatte. Großer Sieg des Gelnhäuser Spitzenspielers, der damit auch den Mannschaftssieg nach Hause 
brachte.
 
Die beiden letzten Duelle wurden nicht "abgeschenkt", sondern mit Angriffsmut und trickreichen Wendungen von allen Akteuren auf  Sieg gespielt. Eine Partie gewann Niederbrechen. Im letzten Kampf  hatte Christian Glock einen Mops
erobert, doch bei ungleichen Läufern war dieser Vorteil nicht zu nutzen - Remis.
 
Nach dem 5: 3- Sieg  hat Gelnhausen gute 4: 2- Mannschaftspunkte auf dem Konto.

Nach oben