Bezirksliga vs. Maintal-Bischofsheim

Auf  dem  Zahnfleisch
 
Bezirksliga :  Maintal- Bischofsheim I  -  Gelnhausen II      5: 3
 
Die zweite Mannschaft des Schachclubs 1934 Gelnhausen geht auf  dem Zahnfleisch. Kapitän Berthold "Iron Man" Weiß und "Darth Vader" Armin Muth haben sich in der Ersten festgespielt, Wolfgang Rohmann weilt noch in Thailand. So musste die Truppe ohne ihre drei Spitzenbretter bei Maintal- Bischofsheim antreten. Die Niederlage war vorgezeichnet, die Barbarossastädter mussten nur zusehen, einige Brettpunkte zu sammeln.
Brettpunkte entsprechen der Tordifferenz beim Fußball, wie dort kommt es bei Punktgleichheit auf  die Brettpunkte bzw. die Tordifferenz an.
 
Die Gelnhäuser Rumpftruppe schlug sich achtbar. Christian Glock und Thomas Rondio, an die vorderen Bretter aufgerückt, hielten ihre Partien gegen stärkere Gegner remis. Auch Philipp Schulz, Stefan Padrok und Michael Baas brachten im Endspiel ihre halben Punkte mit nach Hause. Besonders freuten sich die Barbarossastädter, dass auch die Schachamazone Thurid Schmidt ein Remis verbuchte. Zwei Bretter gingen an die Gastgeber.
 
Gelnhausen steht noch einen Punkt vor den Abstiegsplätzen, doch mit der Rumpftruppe wird es sehr schwer, diesen Minivorsprung zu verteidigen.
 
 

Nach oben