Bezirksliga vs. Ronneburg

Bezirksliga :  Gelnhausen II   -    Ronneburg I        3,5:4,5
 
Die zweite Mannschaft des SC 1934 Gelnhausen musste gegen Ronneburg wieder zwei Stammspieler ersetzen. Mit einem  4: 4 wären die Barbarossastädter daher durchaus zufrieden gewesen.
 
Die Gelnhäuser Hoffnungen erhielten auch gleich Rückenwind. "Darth Vader" Armin Muth bekam eine Spezialvariante aufs Brett, und schon nach zwölf Zügen war die Ronneburger Stellung platt. 
 
Das frühe 1:0 durch den alten Vader konnte aber nicht darüber hinweg täuschen, dass Ronneburg etwas besser stand. Jörg Schwab und der zweite Gelnhäuser Ersatzspieler standen deutlich schlechter, bei Kapitän Berthold Weiß, Christian Glock und Thomas Rondio waren ausgeglichene Stellungen auf den Brettern, und Philipp Schulz und ein weiterer Barbarossastädter hatten chancenreiche, aber sehr komplizierte Positionen zu spielen.
 
Thomas Rondio und Berthold Weiß remisierten - weder sie noch ihre Kontrahenten konnten auf Gewinn spielen, ohne die eigene Stellung zu ruinieren. Wenig später verlor ein Gelnhäuser Ersatzspieler, es stand  2:2.
 
Auch die Partie von Christian Glock mündete in ein völlig ausgeglichenes Endspiel - Remis. Doch dann der Schock für Gelnhausen. In einer komplizierten Position hatte der Gelnhäuser Vorteil, riskierte einen chancenreich aussehenden Springerausflug - und übersah ein Turmmanöver des Ronneburgers. Der Barbarossastädter verlor die Dame und musste die Waffen strecken. Immerhin folgte ein Hoffnungsschimmer, als Jörg Schwab aus Verluststellung in ein Läuferendspiel mit einem Minusbauern abwickeln konnte, das mit einem Remis endete.
 
Ronneburg führte 4:3, und Philipp Schulz musste versuchen, ein ausgeglichenes Turmendspiel zu gewinnen. Schachspieler kennen das geflügelte Wort, wonach Turmendspiele "immer remis" sind. Nach 76 Zügen bewahrheitete sich diese Schachweisheit, und Philipp Schulz musste in das Remis einwilligen.
 
Nach der 3,5: 4,5- Niederlage steckt Gelnhausen II  im Abstiegskampf. Man wird diesen nur bestehen können, wenn wieder die Stammformation an die Bretter kommt.

Nach oben