110912 Pokal: Gelnhausen im Achtelfinale

Pokal : Gelnhausen im Achtelfinale

Veröffentlicht: Montag, 12. September 2011 22:03

Der Schachclub 1934 Gelnhausen ist im Pokal mit seinen beiden Mannschaften in die Runde der letzten 16 des Bezirks Main- Vogelsberg eingezogen. Dabei musste die Gelnhäuser Erste nichts leisten – sie gelangte kampflos ins Achtelfinale. 

Ronneburg  I        –     Gelnhausen  II          1: 3

Die Zweite hatte mit Ronneburg I eine Mannschaft aus dem Lostopf  gezogen, die wie die Barbarossastädter in der Bezirksliga spielt. Spannung kam indes nicht auf, denn Wolfgang Rohmann nutzte einen Eröffnungsfehler seines Kontrahenten und stand schon nach fünf (!) Zügen auf  Gewinn. Peter Dächert stellte die Weichen im Mittelspiel auf  Sieg, so dass die Gäste mit 2:0 in Front gingen. 

Kapitän Frank Wiesrecker schraubte mit einem Remis den Deckel auf  die Dose, nach dem 2,5: 0,5 war Gelnhausenschon weiter. Matthias Muth geriet am Spitzenbrett gegen den Ronneburger Gauf  in schwere Wasser, rettete sich aber mit einem richtig berechneten Qualitätsopfer ( Turm gegen Springer ) in ein Dauerschach. Dieses Remis brachte den 3: 1- Endstand und damit einen gelungenen Saisonauftakt für die Barbarossastädter.

 

Nach oben