180907 Bezirksliga vs. Ronneburg

Bezirksliga :  Gelnhausen II  -  Ronneburg I       6: 2
 
Saisonauftakt nach Maß für den Schachclub 1934 Gelnhausen ! Gegen Ronneburg, das die Barbarossastädter in der vorigen Saison noch geschlagen hatte, gab es einen ungefährdeten, wenn auch zu hohen  6: 2- Heimsieg.
 
Nach zweieinhalb Spielstunden stand Altmeister Wolfgang Rohmann am Spitzenbrett bereits auf Gewinn, doch alle anderen Partien waren umkämpft, die meisten in gehaltvollen, kombinationsreichen Stellungen. 
 
Fünfzehn Minuten später fiel unerwartet bereits die Vorentscheidung. Thomas Rondio startete einen Angriff auf die Ronneburger Rochadestellung, den sein Kontrhent nicht mehr abwehren konnte. Und Philipp Schulz nutzte eine Fehler seines Gegners zum entscheidenden Durchbruch. Rondio und Schulz hatten für eine beruhigende
2: 0- Führung gesorgt. Da bot Stefan Padrok seinem Gegner in ausgeglichener
Position Remis an, was der Ronneburger akzeptierte.
 
Nach dreieinhalb Stunden war der Gelnhäuser Mannschaftssieg durch einen weiteren Doppelschlag unter Dach und Fach. "Darth Vader" Armin Muth überraschte seinen Kontrahenten mit einem Springeropfer, wonach die Ronneburger Stellung zusammenbrach. Und der zweite Gelnhäuser Senior, der 75-jährige Wolfgang Rohmann, hatte seine Vorteile durch einen Läufergewinn ausgebaut und siegte mühelos. Die Barbarossastädter führten mit 4,5: 0,5 !
 
In den letzten drei Partien schien Ronneburg das Ergebnis erträglicher zu gestalten. In einer Partie hatten die Gäste nach einem Qualitätsgewinn ( Turm für Läufer ) klaren Vorteil und verkürzten auf  4,5: 1,5. Doch Gelnhausen hatte seinen
Edeljoker Michael Reul an Bord, der nach einem Parteitag ans Schachbrett geeilt war.
Der Landtagsabgeordnete schien in einem komplizierten Endspiel zu landen - da spann Reul  mit Türmen und Springer ein Mattnetz zum 5,5: 1,5.
 
Christian Glock und sein Gegner, die sich lange Zeit einen fintenreichen Kampf geliefert hatten, reichten sich jetzt die Hände zum Remis. Das 6: 2  wird dem Gelnhäuser Team, das Berthold Weiß an die Erste abgeben musste und damit
geschwächt wurde, Auftrieb geben.

Nach oben